Freitag, 15. August 2014

Leben | Buch des Monats: Ex Libris

Heute gibt es einmal eine etwas andere Buch-Empfehlung von mir und zwar
 
Ex Libris - Das private Lesejournal
 
Als ich vor ein paar Jahren mal gelesen habe, dass nur 2 Prozent (bin mir nicht mehr ganz sicher, ob die Zahl so stimmt) aller Deutschen mehr als 10 Bücher im Jahr lesen war ich wirklich erstaunt und habe beschlossen, einmal ein Jahr lang alle Bücher, die ich lese aufzulisten. Also habe ich angefangen zu notieren, welche Bücher ich im Jahr lese, versehen mit ein paar Notizen, wie mir das Buch gefallen hat, wie ich darauf aufmerksam geworden bin und so weiter. Das hat mir so viel Spaß gemacht (vor allem am Ende des Jahres durch das Buch zu blättern und zurück zu blicken), dass ich es beibehalten habe und für jedes Jahr ein eigenes "Buch der Bücher" angelegt habe. Anfangs habe ich dazu ein liniertes Büchlein verwendet, aber seit diesem Jahr schreibe ich mein Buch-Tagebuch in folgendes Buch:
 
Leuchtturm 1917, Ex Libris - Das private Lesejournal
Das Schöne daran: Für jedes Buch ist eine eigene Seite reserviert und neben Titel, Autor, Erscheinungsdatum kann man auch noch festhalten wann & wo  man das Buch gelesen hat, man kann das Buch auf einer Skala von 1 bis 6 bewerten, Genre und Erscheinungsdatum sowie eigene Bemerkungen und Zitate vermerken. Außerdem findet man am Ende Platz für eine eigene Leseliste und man kann notieren an wenn man Bücher verliehen oder von wem man welche geliehen hat. Abgerundet wird das Ganze durch ein alphabetisches Register.
 

Mein Fazit:  Das perfekte Tagebuch für Leseratten und eine tolle Erinnerung an das eigene Lese-Jahr. (Das Buch gibt es übrigens in verschiedenen Farben, es muss also nicht knallig pink sein ;-)).
Ich bin dabei, bei Nicoles Aktion:
   
 
Und ab morgen könnt ihr hier  Tipps für die tollsten Bücher des Monats nachlesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...