Mittwoch, 30. März 2016

Wohnen | Blick durch's Schlüsselloch bei Katja und Carsten

Willkommen zu einer neuen Folge "Blick durch's Schlüsselloch". Heute sind wir zu Besuch in  Leiningen, einem kleinen Dorf im Hunsrück.



Wer wohnt hier?
Katja und Carsten mit ihren Kindern Johanna und Louis und der Hündin Luna.

 
Das Haus wurde von Carsten selbst entworfen und zum großen Teil mit allen Familienmitgliedern selbst gebaut.




Warum ist das Haus von Katja und Carsten so toll? 
Katja hat überall im Haus Erb- und Erinnerungsstücke liebevoll in Szene gesetzt. Viele Möbel oder Dekogegenstände erzählen ihre eigene Geschichte.

Das Pippilangstrumpfbuch gehörte Katjas Mama und den Melkschemel hat Katja doch tatsächlich im Straßengraben gefunden.

alt Schemel Buch


Auf dieser Nähmaschine, die Katjas Oma gehörte, wurde das Hochzeitskleid ihrer Mutter genäht.

alt Deko


Jeder Schuh gehörte einem Familienmitglied. Der linke war Carstens erster Schuh, der in der Mitte Katjas und rechts sind die ersten Schuhe ihrer Kinder.



Kleine Dekoecke im Flur:




Im Wohnzimmer:



Die Rattanliege gehört der Magyar Vizsla Hundedame: Luna, die sich erst noch an Fotoshooting gewöhnen muss. ;o)





Die Leiter hat Katjas bei einem Spaziergang im Wald gefunden und sie als Dekoobjekt umfunktioniert.

 
Deko 



Auf den Bildern im Esszimmer sind Katjas Urgroßeltern zu sehen.




 


Papiereier


Das alte Schränkchen in der Küche ist ein Geschenk von Katjas Mutter.

Küche


Aus dieser Tasse hat Katjas Uroma immer ihren Kaffee getrunken.

 


Die Schneckenhäuser auf der Fensterbank hat Katjas Tochter Johanna gestaltet.



Das Gästebad ist eine kleine gemütliche Wohlfühloase:






Auch im Schlafzimmer fehlt es nicht an Deko:




Das Badezimmer steht dem Gästebad in Sachen Wohlfühlfaktor in nichts nach:




Wie alle Schlüsselloch-Teilnehmer hat auch Katja unseren Wohn-Fragebogen beantwortet:

Beschreibe deinen Einrichtungsstil in drei Worten:
Landhaus, rustikal und modern

Dein liebstes Möbelstück in eurem Haus?
Die Nähmaschine


Wohnen


Dein Lieblingsplatz (-Raum) zu Hause?
Das Wohnzimmer

Deko

Wo holst du dir Inspirationen für dein Zuhause? 
Aus der Natur

Deine 5 ultimativen Tipps fürs Einrichten und Dekorieren?
1. natürlich
2. hell
3. gemütlich
4. Liebe zum Detail
5. Dinge sollen in einer Beziehung zu den einzelnen Familienmitgliedern stehen



Vielen Dank liebe Katja und lieber Carsten für den Einblick in euer Haus. 
Und was sagt ihr? Gibt es ein Lieblingsmöbelstück oder Raum der euch besonders gut gefällt?


Wir wünschen euch noch eine schöne Restwoche,

Kerstin & Kerstin 






Kommentare:

  1. Oh, die Nähmaschine ist so toll!!! Aber auch die Idee mit den Schuhen finde ich klasse.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr Beiden!
    Was für eine wunderbarer Post und was für ein tolles Haus. Es steckt so voller Erinnerungen für die Mitglieder dieser Familie und ich sehe, mit wie viel Liebe es eingerichtet wurde. Das Schränkchen in der Küche erinnert mich sehr an meine Mama, sie hatte auch so eins in der Küche hängen. Darin war das Rasierzeug von meinem Papa und unter dem Tuch hingen die Geschirrtücher.
    Vielen Dank für diesen tollen Einblick in ein wunderschönes Haus!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Huhu ihr Zwei......
    was für ein toller Blick durchs Schlüsselloch.....
    Katja hat mit soviel Liebe dekoriert toll....
    Ich finde total Klasse, die Händeabdrücke an der Wand....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr Beiden,
    die Idee mit den Handabdrücken finde ich besonders klasse.
    Schade, dass man darauf immer zu spät kommt.
    Das Pipi Langstrumpf Buch auf dem Melkschemel finde ich auch klasse. Ach, da sind so viele schöne Dinge.
    Danke fürs Zeigen und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...