Donnerstag, 10. März 2016

Wohnen | Mein Lesezimmer - oder wie sortiere ich meine Bücher

Heute möchte ich euch gerne mein Lesezimmer zeigen. Wobei Zimmer eigentlich ein wenig übertrieben ist, ein eigenes Zimmer ist es nicht wirklich, eher eine kleine, etwas abgetrennte  Ecke bei uns im Wohnzimmer. Aber Zimmer hin oder her, ich liebe einfach meine Leseecke.

 Lesezimmer Bücherregale und Pflanzen
 
Ich mag den riesigen Ohrensessel, die Leselampe, die Bücherregale, ... was ich aber bisher nicht so mochte war die Anordnung der Bücher im Regal.
Irgendwie zu unruhig. Ich habe schon verschiedenes ausprobiert um die offenen Bücherregale "ordentlicher" aussehen zu lassen - zum Beispiel Bücher nach Farben sortiert - aber das hat mir gar nicht gefallen, obwohl ich das auf anderen Blogs schon häufig bewundert habe.
Nun habe ich aber die - für mich - perfekte Lösung gefunden. In einer Zeitschrift habe ich ein Bild von einer Bibitohek gesehen, in der die Bücher im Regal lagen. Wow, dachte ich, will ich auch und habe es noch am gleichen Tag umgesetzt.
 
Bücherregal mit Pflanzen und weißer Vasensammlung

Bücherregal Büchersortierung liegend
Ich bin total begeistert wie ordentlich und ruhig das aussieht und habe anschließend direkt angefangen das Lesezimmer weiter aufzuhübschen. Zum Beispiel mit etwas Deko und Pflanzen. Der Vorteil dieser Art der Buchlagerung ist nämlich: man bekommt viel mehr Bücher ins Regal. Bleibt also noch genügend Platz für Dekokrams. So kommt auch endlich meine Sammlung weißer Blumenvasen zur Geltung.  

Bücherregal Büchersortierung liegend und weiße Vasensammlung

Einige denken jetzt vielleicht "Oh, das ist aber unpraktisch". Gar nicht, muss ich sagen. Zum einen gibt es ein System, wie die Bücher im Regal angeordnet sind, so dass ich grob weiß, wo sich die skandinavischen Krimis oder die amerikanische Belletristik verbirgt. Außerdem habe ich die Bücher, die im Regal stehen alle gelesen und nehme sie nur noch selten zur Hand. Einzig meine Wohnbücher und die Kinderbücher, die man ständig braucht und die die Kinder sich auch selbst aus dem Regal nehmen stehen natürlich "richtig herum" im Regal. 

Für Bücher, die noch darauf warten gelesen zu werden, haben mir meine Schwiegerelten zum Geburtstag dieses selbstgebaute Bücherregal geschenkt. Ich liebe es. So habe ich meine ungelesenen Bücher im Blick, es ist noch Platz für Zeitschriften und sieht dekorativ aus.

DIY Bücherregal schwebende Bücher

DIY Bücherregal schwebende Bücher

Bücherregal Büchersortierung liegend

Bücherregal Büchersortierung liegend und Pflanze


Und, was sagt ihr? Könntet ihr euch auch vorstellen eure Bücher auf diese Art und Weise zu sortieren?

Macht's gut,

Kerstin  M.


Wir sind dabei: Deko Donnerstag von Lady Stil

Kommentare:

  1. Ich bin auch ein absoluter Bücherwurm. Allerdings kann ich es mir so gar nicht vorstellen, die Bücher auf diese Art zu sortieren. Für mich gehört die "bunte Vielfalt" zu einem Buchregal.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ja auch viele Bücher, kann mir aber nicht vorstellen mit dieser Anordnung zufrieden zu sein. Ich sehe gerne die Titel und suche auch zu oft nach einem bestimmten Buch. Ich mag es aber auch, die Bücher nicht nach irgendeinem Muster zu sortieren. Nur Serie stehen bei mir zusammen. Aber es muss dir gefallen und dich glücklich machen. Und so finde ich es auch gut.
    Gemütlich ist deine Leseecke auf jeden Fall.
    Liebe Lesegrüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Die liegende Lagerung hat noch einen ganz großen Vorteil: nur das oberste Buch fängt Staub und das Cover lässt sich besser abstauben als (wie nennt man das?) die Schnittseite???

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin, mir gefällt diese Ordnung der Bücher sehr, da mir die beige-und weiß-Töne besser gefallen als die meist bunten Buchrücken. Die weißen Vasen sind wunderschön!
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Einfach wundervoll! Sieht richtig toll aus und wirkt sehr ruhig.
    Sowas ähnliches habe ich auch vor Kurzem bei mir im WZ umgesetzt!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    von deinem Regal für nicht gelesene Bücher bin ich komplett begeistert....
    Praktisch & dekorativ zugleich.....sehr schön.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Bücher und habe im 1. Stock eine kleine Bibliothek. Aber ganz normal sortiert, denn ich möchte meine Bücher sehen. Und direkt drauf zugreifen können.
    Im Wohnzimmer jedoch habe ich nur Bücher mit weißem oder hellem Einband stehen, das sieht einfach ruhiger und harmonischer aus.
    In der Bibliothek darf es aber ruhig bunt zugehen.
    Das für die ungelesenen Bücher ist aber eine tolle Idee.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kerstin,
    das ist eine prima Idee! Ich habe diese Bücheraufbewahrung so noch nirgends gesehen. Auf alle Fälle bringt es eine Ruhe ins Zimmer.
    Schön sieht Deine Leseecke aus. Ich mag auch Deinen großen Ohrensessel!
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  9. Schön ist sie, deine Leseecke.
    Ich bin auch so froh, dass ich eine habe.
    Habe sie mir erst im Winter eingerichtet und am letzten Freitag endlich meinen Traumsessel ergattern können.
    Ich hab auch die Bücher in den zwei Regalen am Freitag umgeräumt und jetzt gefällt es mir auch besser.
    Deine Variante gefällt mir auch sehr, ich mag es allerdings bei mir lieber, die bunten Buchrücken zu sehen, weil ich meine Bücher, zum größten Teil Sachbücher, ständig zur Hand nehme. Die Romane, die ich behalte, weil sie so großartig sind, haben einen extra Platz bekommen, wo sie schön stehen können, aber keinen Platz wegnehmen.
    Das mit den sortierten Farben sieht immer ganz toll aus, wäre aber gar nix für mich. Ich will die verschiedenen Bereiche beieinander haben.
    Viel Spaß weiterhin in der Leseecke.
    Das Ausstellungsregal für die Neulinge ist ja auch spitze!
    Ich genieße jede Minute auf meinem neuen Sessel.
    Schöne Grüße an Dich, Angela

    AntwortenLöschen
  10. Ein Lesezimmer, welch Luxus, ich beneide dich - besonders, weil's auch so schön und gemütlich bei dir aussieht. Das Bücherregal wirkt jetzt wirklich angenehm ruhig, gefällt mir sehr. Liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...