Dienstag, 26. April 2016

Selbermachen | Leckeres Knäckebrot von unserer Kolumnistin Viki

Heute hab ich ein Rezept für euch. Ich hatte schon vor längerer Zeit mal ein Rezept für Knäckebrot gesehen und wollte es ausprobieren. Und jetzt habe ich es endlich geschafft.
Und da es von mir und der kleinen Tochter für gut befunden wurde will ich es heute mit euch teilen.

Rezept Selbermachen


Ihr braucht für den Teig:
50g Sonnenblumenkerne
50g Sesam
50g Leinsamen
50g Kürbiskerne
125g Dinkelvollkornmehl
125g Haferflocken, blütenzart
½ TL Salz
2 EL Rapsöl
500ml Wasser
Rezept Knäckebrot

Oder wenn ihr so bequem seid wie ich dann nehmt ihr einfach eine fertige Mischung Kerne. Ich habe auf der Mühle bei uns in der Nähe eine Ölsaaten-Mischung gefunden wo genau diese Kerne drin sind, also ging das ratz fatz.
Wenn ihr die Kerne einzeln habt, müssen sie zuerst gemischt werden. 50G davon werden auf Seite gestellt. Aus den restlichen Zutaten einen breiigen Teig herstellen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Teig auf die Bleche verteilen.
(wenn ihr vorher etwas Butter auf das Blech streicht, dann verrutscht auch nichts).
Selbermachen Rezept

Dann das ganze bei 175° vorgeheizt 1 Stunde backen. Nach 15 Minuten jede Teigplatte mit dem Pizzaschneider in 12 Scheiben schneiden und fertig backen.
Das Knäckebrot hinterher einfach auf einem Rost auskühlen lassen.
selbermachen
Das Knäckebrot ist dunkel und trocken gelagert mindestens 3 Monate haltbar. Aber so lange hält es bei uns nicht. Es schmeckt einfach mit Butter gut, oder aber auch so zum knabbern für unterwegs nehme ich es gerne mit.
Vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust bekommen und probiert es mal aus.
Rezepte

Liebe Grüße und bis im Mai dann
Viki
Wir sind dabei: Creadienstag
#ichbacksmir






Kommentare:

  1. Lecker! :) Bei mir gibt es heute auf dem Blog auch lustigerweise Knäckebrot :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein Zeichen! Das werde ich mir nachher dich gleich mal anschauen. Lg Viki

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein prima Rezept.
    Das probier ich unbedingt aus, vor allem, weil ich eh schon fast alles im Haus hab.
    Schöne Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  4. Na dann wünsche ich dir viel Erfolg beim ausprobieren und vor allen guten Appetit! Lass es dir schmecken
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich echt gut an. Prima Idee.
    Übrigens, finde es toll, dass man hier jetzt öfter von dir lesen kann.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!
      Da freue ich mich sehr.
      Einen schönen Tag wünsche ich dir
      Liebe Grüße Viki

      Löschen
  6. Sehr lecker ♥ Bei mir gibts Vollkorn-Cracker, die sind ähnlich. LG, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh da muss ich gleich mal gucken. Liebe Grüße viki

      Löschen
  7. jetzt hab ich den Titel zu schlampig gelesen und dachte mir als ich fertig war "viki? wer ist viki?" und dann hab ich noch mal raufgescrollt und dacht mir so "aaaah die, cool :) "
    also nun:
    hallo viki,
    das Knäckebrot sieht echt meega lecker aus. Es selbst zu machen hatte ich noch gar nie im Sinn, aber es scheint ja gar nicht mal so aufwendig zu sein. Das muss ich mal versuchen.
    Vielen Dank fürs Rezept :)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo
      ;-) das macht je nix du könntest es ja aufklären.
      Ja es ist echt ein easy peasy Rezept, genau wie ich es mag.
      Viel Spaß beim ausprobieren
      Einen schönen Tag
      Viki

      Löschen
  8. Das hört sich verdammt gut an und sieht auch noch soo lecker aus!! Und auch noch total einfach.. Echt super!
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  9. Das Knäckebrot sieht super aus!
    Perfekt zum Mitnehmen für unterwegs!

    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...