Mittwoch, 20. April 2016

Selbermachen | Mach' was draus: Upcycling

 Wohin mit den leeren Nagellackfläschchen? Alle zu mir!

Nagellack Upcycling

Vor genau einem Jahr habe ich auf dem Blog Hello Mime von Michaela die tolle Idee entdeckt, aus alten Nagellackfläschchen Vasen zu upcyceln <klick>.
Die Idee fand ich super und da ich kleine Vasen liebe war klar, dass ich diese Inspiration auf meine To-Do-Kreativliste setzen muss.

Dank dir liebe Kerstin M. und dem Motto für diesen Monat, habe ich es nach einem Jahr  endlich umgesetzt :o)


Vasen upcycling Nagellack


Ihr benötigt:
  • Nagellackfläschchen
  • Nagellackentferner
  • Wattestäbchen

Nagellack


So geht's:

Aus euren nicht mehr benötigten Nagellackfläschchen den Rest Nagellack ausschütten. Dann etwas Nagellackentferner in die Flasche geben und kräftig schütteln, so löst sich der Rest Nagellack in der Flasche.
Hartnäckige Reste lassen sich gut mit einem in Nagellackentferner getränkten Wattestäbchen lösen.
Die Werbefolie auf den Fläschchen vorsichtig abziehen und danach die Flaschen gründlich spülen. Fertig!


Nagellack upcycling


Ich habe meine neuen Väschen  dann gleich mal im ganzen Haus verteilt...


Deko Vasen Upcycling


Vasen Nagellack



deko Nagellack


Danke liebe Michaela für diese tolle Inspiration! Ich liebe diese kleinen Vasen!
Wer von euch Michaelas Blog noch nicht kennt, sollte sie mal besuchen<hier geht's lang>. Diese Frau hat einen unerschöpflichen Vorrat an DIY- Nagellackideen.



So liebe Kerstin M., hier kommt noch das "Mach' was draus" Motto für den Monat Mai:

Salat!

Denn die nächste Grillparty kommt ganz bestimmt :o)


Logo Mach' was draus

Hier noch einmal die Regeln für alle:
Am 20. des Monats gibt eine von uns der anderen und allen die Lust haben mitzumachen ein Motto vor. Das können Materialien, Zutaten, Farben, Themen ... sein. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die andere (und Ihr) habt dann einen Monat Zeit, das Motto umzusetzen. Es darf gebastelt, gekocht, gebacken, dekoriert, gekauft, verschönert ... werden. Präsentiert werden die Ergebnisse am 20. des darauffolgenden Monats hier auf dem Blog.


Jetzt seid ihr gefragt, habt ihr einen Beitrag zu dem Thema: Upcycling für uns!?
Immer her damit und viel Spaß beim Verlinken...(bitte Backlink zu unserem Post nicht vergessen!)


 
Hier noch ein Beitrag von Simone, die per e-mail an unserer Aktion teilgenommen hat. Simone, finden wir super und freuen uns sehr, dass du bei "Mach' was draus" dabei bist!

Strandtasche nähen aus "Friesennerzen"
Wir haben 2013 an der Nordsee geheiratet und haben "standesgemäß" unsere Hochzeitsbilder in "Friesennerzen" und gelben Gummistiefeln am Strand gemacht. Seit dem hingen unsere "Friesennerze" in meinem Nähzimmer so rum....bis zu dem Tag, als ich auf der Burda Seite etwas von Gewinnspiel und " Strandtasche nähen" sah. 

 
Foto: Simone Hammes
Seitdem ist einer von den Friesennerzen Teil einer Strandtasche :-)))
Den Schnitt zur Tasche ist "Made bei myself", Henkel sind "Original" Segeltaue, Stoff mit Blumen kommt von Ikea und der Rest ist "Friesennerz" :-)))
Der zweite "Nerz" wird noch zu Fahrradsattel-Bezügen umfunktioniert, sodass wir für den nächsten Strandurlaub gerüstet sind :-))
 
Foto: Simone Hammes

Wow, einfach nur toll, oder? Eine geniale Upcycling-Idee und schöne Erinnerung an die Hochzeit. Noch einmal vielen Dank Simone, für deinen Beitrag.
Wer von euch auch Upcycling-Ideen hat, ihr könnt gerne per mail an unserer Aktion teilnehmen.


Liebste Mittwochsgrüße aus dem Hunsrück. Eure:
Kerstin B.
Verlinkt bei: Mittwochs mag ich

Kommentare:

  1. Guten Morgen, ihr Zwei,

    Vasen kann frau ja nie genug haben ;)
    Ein tolle Idee!!!
    Blöderweise nutze ich keinen Nagellack,
    aber könnte ja mal anfangen, um auch so eine hübsche Vasensammlung zu starten... ;)

    Herzliche GRüße zu euch!
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    eine tolle Idee das Upcycling....
    ich habe mir von meiner Nachbarin kleine Fläschen aus dem Krankenhaus mitbringen lassen...
    die gehen auch wunderbar...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    auf die Idee muss man erst einmal kommen, denn den klebrigen Lack aus den Fläschchen zu entfernen, hat sich für mich schon als Problem dargestellt. Danke für den tollen Tipp!
    Deine kleine Flaschen-Sammlung ist süß :-)
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Die Vasen sind total süß, ich erinnere mich an Michaelas Vasen, die hätte ich jetzt glatt vergessen.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  5. Als Vase sehen die Fläschchen so richtig schick aus.
    Ich habe nur keinen Nagellack im Haus.
    Da bin ich wohl mit nachmachen raus...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Die kleine Väschen sehen ja bezaubernd aus! Vielleicht werde ich mich in Kürze auch daran ausprobieren. Ich muss nämlich die Badschränke mal auf Vordermann bringen - da kommen bestimmt einige mittlerweile unbrauchbare Lacke zum Vorschein. Wirklich eine schöne Idee.
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen total hübsch aus die Väschen.
    Ich hab auch ein paar so kleine.
    Die sind perfekt für die kleinen Blümengrüße, die die Kinder mir im Garten pflücken : )
    Viele liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin,
    das ist ja einfach nur zauberhaft!!! Hab mich grad in diese Idee verliebt. Kommt nun auf meine Liste. Danke!
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kerstin,
    Vielen Dank!!! Ich freue mich so, dass dir meine Idee mit den leeren Nagellackfläschchen als Blumenvasen so gut gefallen hat! Ich finde, das ist einfach das Schönste beim Blogger: Sich austauschen und gegensetig bereichern. Oder?! Hab lieben Dank für deine lobenden Worte. Da werde ich direkt ein wenig rot, denn wann hört man schon mal so ein Kompliment und dann auch noch schriftlich. Eine dicke Umarmung!!! Hab ein wunderbares Wochenende und bis bald wieder... Michaela
    P.S.: Es gibt übrigens einen Gewinner bei meiner Verlosung der Handyhülle. Du bist es! Du hast gewonnen! Gratuliere! Jubel!!! Könntest du mir bitte deine Adresse schicken, damit dein Gewinn auf Reise gehen kann? Einfach eine kurze email an mail@hellomime.eu

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin, diese Vasen-Idee aus alten Nagellackfläschchen ist einfach großartig! Danke fürs Teilen dieser tollen Idee, das muss ich sofort ausprobieren! Und die Tasche aus dem weiß-gelben IKEA Stoff ist auch ein Traum! Ich habe den Stoff damals gesehen, gekauft und mir einen Rock daraus nähen lassen! Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Huii, das ist ja eine tolle Upcycling-Idee, liebe Kerstin *-*
    Ich benutze zwar selten Nagellack, deswegen wird es wahrscheinlich etwas brauchen bis das eine oder andere Fläschen leer wird, aber dann weiß ich schon einmal, wie ich sie weiter verwenden kann!
    Find die Idee wirklich genial und richtig putzig :)

    Auf diesem Wege wünsche ich dir noch eine schöne Woche und liebste Grüße,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...