Mittwoch, 10. August 2016

Leben | Kerstin & ich: Das Buch zum Blog

Ok, ich gebe zu, die Überschrift ist ein wenig irreführend. Nein, wir haben kein Buch geschrieben. Ich möchte euch heute nur ein Buch vorstellen, das denselben Titel trägt wir unser Blog. 

Jeder, der unseren Blog schon einmal über eine Suchmaschine gesucht hat, wird wahrscheinlich als ersten Treffer das Buch "Kerstin und ich" von Astrid Lindgren angezeigt bekommen.
Da ich das Buch als Jugendliche gelesen habe und es immer noch besitze, dachte ich, ich stelle es euch heute einmal vor. 




Astrid Lindgren: Kerstin und ich
ISBN  978-3789141577
(der gebundenen Ausgabe)
Oetinger Verlag

Worum geht's:

Die 16-jährigen Zwillinge Barbro und Kerstin ziehen mit ihren Eltern aus der Stadt aufs Land.   
Gemeinsam wollen sie Lillhamra, das Familiengut des Vaters bewirtschaften. Die beiden Mädchen leben sich schnell ein und genießen - trozt der schweren Arbeit - das Landleben. Sie erkunden die Natur, schließen Freundschaften und erleben die erste Liebe.

 
Mein Fazit:

Ich liebe die Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren und ich gebe zu, da kann "Kerstin und ich" in meinen Augen nicht ganz mithalten.
Die Handlung ist überschaubar, aber der Schreibstil gefällt mir. Die Atmosphäre und die Idylle des Landlebens werden sehr schön beschrieben.
Das Buch erzählt von einem unbeschwerten Sommer auf dem Land in Schweden - ein bisschen wie Bullerbü für Erwachsene.


Kennt ihr Bücher von Astrid Lindgren abseits von Pippi Langstrumpf und Michel von Lönneberga? Erzählt doch mal...

 Macht's gut,

Kerstin M. 


Verlinkt bei: Niwibo "Buch und mehr"


Kommentare:

  1. Ich habe einige Bücher von Astrid Lindgren gelesen, aber das kannte ich gar nicht. Wäre mal einen Blick wert.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die schöne Vorstellung. Das Buch kannte ich auch noch nicht.

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    das Buch hatte ich auch. Leider habe ich, als ich nur Jungen bekam, die meisten Mädchenbücher meiner kleinen Nichte gegeben. Darunter auch dieses...
    Es ähnelt so gar nicht Astrid Lindgren, aber ich fand es schön.
    Mein Lieblingsbuch ist allerdings Bullerbü und Madita. Die mag ich immer noch am liebsten.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Das kannte ich ja gar nicht!
    Toller Titel ; )
    Ich hab Kati in Amerika auf dem Flohmarkt gefunden.
    Das ist auch für Jugendliche. Es geht um eine junge Frau, die die große Weite Welt für sich entdeckt, quasi Amerika in dem Fall. Es fließt auch stark ein, dass sich Mädchen/Frauen nicht unterordnen brauchen und alles erreichen können.
    Schöne Sommerzeit! Angela

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...