Dienstag, 18. Oktober 2016

Selbermachen | Schön Eingerahmt...

...und endlich wieder ein Lebenszeichen von mir (Kerstin B.). Nach meiner kleinen Zwangspause (an Ideen mangelte es mir nicht, aber mein alter PC wollte leider nicht mehr so wie ich)  bin ich jetzt aber stolze Besitzerin eines neuen Netbooks und kann meinen kreativen Ideen wieder freien Lauf lassen! Wie mit meinem nächsten Projekt: Schön Eingerahmt!

Deko Blechschilder alter Rahmen vintage

 
Da habe ich doch vor etwas längerer Zeit dieses wunderschöne Bild geerbt. Was aber so gar nicht zu meinem Einrichtungsstil passt, wie ihr unschwer erkennen könnt. Also musste das Innere des Bildes weichen (ich hoffe meine Oma wird es mir verzeihen) und der Rahmen wurde farblich zur restlichen Deko angepasst. Ich habe ihn einfach mit Sprühlack weiß besprüht. So, und was jetzt?


Deko altes Bild vintage


Schon häufiger habe ich "leerstehende" Rahmen bewundert, da ich die Idee liebe, ihn immer wieder aufs Neue zu gestalten! Also sollte der Rahmen als meine neue Dekobühne dienen.



Wimpelkette Herbst alte Buchseiten


Gesagt, getan! Für diesen Herbst habe ich eine Wimpelkette aus alten Buchseiten, Buchstabenstempeln und Kordel gebastelt. Federn aufgehangen...



Deko Ferden


...und einfach ein kleines Bild in den Rahmen gestellt.


Rahmen gestalten


Passt doch schon besser in mein Gesamtdekokonzept ;o)


 Deko alter Rahmen DIY


Aber irgendwie musste ich dann doch noch etwas rumprobieren und habe das Innere des Bildes durch ein Maskingtapeherz, ein Blechherz und zwei Blechschilder ersetzt. 



Wohnen Herzen Blech Maskingtape


Wohnen Schilder alter Rahmen


Deko Blechschilder alter Rahmen Herzen Herbst


Was meint ihr? Variante Nummer eins mit Holzbild oder lieber die Zweite mit Herzen und Blechschildern... grübel, grübel... aber bald kommt ja eh schon die Weihnachtsdeko zum Einsatz!



Deko alter Rahmen Herbst


So ihr Lieben, ich wünsche euch noch eine tolle Woche. Liebste Dienstagsgrüße! Eure:

Kerstin B.




Verlinkt bei: DienstagsDinge

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin und willkommen zurück!
    Ich liebe Bilderrahmen ja auch sehr, habe meinen gerade erst für die Herbstdeko zur Seite geräumt, aber bei der Weihnachtsdeko kommt er sicher wieder zum Einsatz.
    Deiner gefällt mir sehr gut, am besten in der ersten Variante.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Leere Rahmen mag ich auch sehr.. manchmal stelle ich auch nur das Passepartout auf.. vor einem Foto kann ich auf diese Weise sogar Details hervorheben... Und die Dekomöglichkeiten bei Rahmen sind so vielseitig.. :-) Das macht Spaß!

    Noch viel Freude mit dem weißen Schätzchen,
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Sehr vielseitig finde ich leere Rahmen. Vor allem lassen sie sich immer wieder super in Szene setzen. Deine (neue) Version gefällt mir sehr.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,
    eine toll Idee
    und soll ich dir was sagen solche Bilder mit
    Rahmen habe ich auch noch auf den Dachboden...
    Ganz liebe Grüße Jen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kerstin,
    was für eine tolle Idee. Ich habe von meiner Oma auch noch so einen goldenen Rahmen mit Bild. Ich habe das Bild aber nur wegen dem Rahmen mitgenommen. Mit so einem alten Rahmen kann man immer so viele Dinge machen. Im Moment steht das Teil nur auf dem Speicher, aber nicht mehr lange...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    mir gefällt Variante 1 besser.
    Obwohl mir die Hausnummer auch gefällt.
    Solche alten Rahmen sind immer gut, und Oma ist bestimmt stolz auf so eine kreative Enkelin...
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. liebe Kerstin,
    eine schöne dekorative Idee, die Oma bestimmt auch gefallen würde!
    Mir gefällt die 1. Variante auch besonders gut!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Leere Bilderrahmen sind eine feine Sache!
    Und du hast ihn echt schick hergerichtet. Mir gefällt die zweite Version sehr gut!
    Ich wünsch dir noch eine schöne Restwoche ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja ein cooler Wechselrahmen, mal eine andere art mit Bildern zu gestalten.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin,
    die Nummern finde toll, aber Variante 1 gefällt mir besser.
    Ich habe auch begonnen alte Rahmen zu streichen, wäre doch zu schade um sie. Und so besondere Stücke wie deines kommen auch alleine gut zur Geltung!
    Dir noch einen schönen Tag
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  11. Auf die Idee leere Bilderrahmen zu nutzen bin ich gar nicht gekommen. Danke für die Inspiration! :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schön, dein 'leerer' Rahmen! !
    Deine zweite Variante gefällt mir persönlich besser.
    Habe selbst einen alten Rahmen an der Wand in den immer andere Sachen 'eingeklebt' werden. Aber irgendwie gefällt mir mein Handlettering ( entstanden damals zu eurer Handlettering mach was draus Aktion) darin am besten.
    Viel Spaß beim immer wieder neu bestücken!
    Liebe Grüße an Dich, Angela

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Idee! Mir gefällt Variante zwei besser.
    Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  14. Wirklich gelungen, ein leerer Rahmen mit toller Deko, wirklich etwas ganz Neues, sehr inspirativ!
    Liebe Grüße, Dora

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...