Dienstag, 16. Mai 2017

Wohnen |alles Neu macht der Mai


DIY Kreativ Kinderbett Selbstgemacht
 
 ...oder das neue/alte Kinderzimmer
Wir haben dass Kinderzimmer unsere Tochter umgestaltet. Was haben wir lange überlegt wann der richtige Zeitpunkt für ein neues, großes Bett ist. Schon seit fast 1 1/2 Jahren grübele ich. Denn das Babybett war kein klassisches Gitterbett, sondern ein altes, restauriertes Bett das von der Größe her noch gut gepasst hat (Hier könnt ihr nochmal gucken wenn es euch interessiert).


DIY Kreativ Kinderbett Selbstgemacht
 
Jetzt war die Entscheidung gekommen, da wir ab August zu Viert sind wird das Bett gebraucht. Also haben wir uns überlegt dass die Tochter zum dritten Geburtstag ihr neues Zimmer bekommt. Sie wollte gern in ihrem Zimmer bleiben und da mir die Wandgestaltung auch immer noch gut gefällt, wurde das Hauptprojekt das neue Bett.

DIY Kreativ Kinderbett Selbstgemacht
 
Gesehen hatte ich so etwas in der Art bei Instagram als Kuschelhaus. Da wir aber nicht soviel Platz im Kinderzimmer haben, wurde daraus das Bett. Also das Foto dem Lieblingsmann gezeigt und gesagt:" das kannst du doch bestimmt auch bauen, oder?" :-)

DIY Kreativ Kinderbett Selbstgemacht
 
Also er kann! Wir haben als Bett ein einfaches weißes Bett gekauft und dann aus Kanthölzern ein Grundgerüst gebaut. Dieses wurde mit den Brettern verkleidet. Da dies einfache Fichtenbrettter sind und mir die von der Optik her nicht gefallen haben wurde das ganze Haus noch gestrichen. Dafür habe ich aus Kreidefarbe und Wasser im Verhältniss 1:1 eine Lasur hergestellt.

DIY Kreativ Kinderbett Selbstgemacht
 
Und ich muss euch sagen: ich habe in der Bauphase mehr als einmal gezweifelt- wegen der Größe, wegen der Umsetzung, wegen der Farbe.... Aber als es fertig war, war ich fast ein bischen sprachlos. Ich liebe es. Es ist so gemütlich. Ergänzt wurde das Zimmer durch einige kleine Möbel die als Komoden dienen. Den Schrank hatten wir schon vorher in ihrem Zimmer stehen.

DIY Kreativ Kinderbett Selbstgemacht
 
Und jetzt kommt noch etwas was auch super in die Rubrik Mama-Talk passt. Denn ich hatte absolut unterschätzt wie schwer sich Kinder mit Veränderung tun. Was hatten wir die ersten Abende Tränen: "das Bett soll weg, ich will das Babybett zurück, das Haus soll abgebaut werden....." Es hat einem fast das Herz zerrissen. Aber nach ein paar schwierigen Abenden und anstrengenden Nächten ist es wieder besser geworden. Und jetzt ist es super.

DIY Kreativ Kinderbett Selbstgemacht

Ich hoffe euch gefällt es genauso gut wie mir.  Und kennt ihr das- man freut sich über eine tolle Veränderung und die Kinder reagieren völlig anders?

Liebe Grüße
Viki 
 
                                                                                                     Verlinkt bei Creadienstag
 verlinkt bei nellemies design: Herzensangelegenheiten

Kommentare:

  1. Ein echter Mädchentraum ! Wahnsinn !
    Und weil Herzen dabei sind, würde ich mich freuen, wenn du es auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Ist das ein tolles Bett, ganz großartig! Der richtige Ort nicht nur zum Schlafen, sondern prime um sich in aller Ruhe mal zurückzuziehen, in Büchern zu Schmökern oder um neue Kraft zu tanken :-)))
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. wow ein wunderschönes Bett:)
    sehr schön alles eingerichtet:)
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie schön! Richtig "groß" und gemütlich! Ich wünsche ihr viel Spaß und Freude an der tollen Einrichtung. Liebste Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  5. Da sieht man mal wie man sich täuschen kann. Also ich hatte damit gerechnet, dass dein Töchterlein vor lauter Freudentänzen gar nicht mehr zum Schlafen kommt. Denn ich finde das Bett einfach wundberschön. Kuschelig, romantisch und doch voller Abenteuer! Absolut gelungen. In Kürze will sie es bestimmt nie wieder hergeben. Mein Sohn tut sich oft schon bei neuen Schuhen schwer...
    Ihr seid nicht alleine ;-)
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Oh mein Gott das Bett ist suuuuuper geworden! Da würde ich sogar gerne drin schlafen… vielleicht kriegt unsere kleine Maus auch mal so ein tolles Bett… vorerst ist sie aber im «Gitterbettchen» noch ganz gut aufgehoben…

    Schau doch mal bei mir vorbei, vielleicht magst du ja bei meiner Verlosung mitmachen:
    https://einssechs.blogspot.ch/2017/05/diy-gluckwunschkarte-mit-verlosung-zum.html

    Liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen
  7. Ein Traum, ein solche Kuschelhöhle. Toll! Junior hatte damals auch mit 3 Jahren ein großes Bett bekommen, ich erinnere mich mit großer Wärme im Herzen, wie er sich gefreut hatte, nicht mehr im Kinderbett zu liegen. Sein Bett war ein halbhohes, darunter war dann eine mit Stoffen abgetrennte Höhle, in die er sich gerne zum Chillen zurückzog. Hach. ♥

    Viele Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...