Dienstag, 24. Mai 2016

Selbermachen | Pflanzschilder für den Garten von unserer Kolumnistin Viki

Projekt Garten
Schiefer Garten

 
Tja, unser Garten. Das ist so eine Sache. Da wir zu dem alten Haus auch Grundstück und Garten mitgekauft haben, sind ja schon einige Sachen angelegt gewesen.
Das ist auf der einen Seite sehr schön, denn so hat man gleich Wiese um das Haus und nicht nur Dreck. Aber auf der anderen Seite ist man irgendwie auch befangen, denn man budelt auch nicht den gesamten Garten auf einen Schlag nochmal um und gestaltet alles neu. 
Baum Garten
Da ich ja weiß, dass sich so ein Riesenprojekt (es sind etwas über 1500qm Garten/Wiese und so) nicht von heute auf morgen umändern lässt versuche ich viele kleine Projekte umzusetzen und hoffe das es später ein stimmiges Gesamtbild gibt.
Naja. Etwa alle 3 Monate bekomme ich die Krise weil das mit der Geduld echt so eine Sache ist. Aber jetzt haben wir immerhin im Nutzgarten angefangen die Beete zu strukturieren und den alten Weg habe ich auch rausgerissen (ok das waren nur Sandsteinplatten hingelgt und die wurden wohl nur noch von Ameisennestern am Platz gehalten ihhhhhh ).
Einen neuen Weg gibt es noch nicht (wobei die alten Platten schon einen Nutzen als Beetabtrennung und gleichzeitig Trittplatten gefunden haben), aber immerhin kann man so schon mal Salat und so pflanzen. Denn ich hab mir überlegt das das ja schlecht ist wenn man einen Nutzgarten umkrempeln will und da schon was wächst. Schlau ne?!
Deshalb war auch erst mal nur eine Seite dran. Denn auf der anderen wachsen die Erdbeeren und Gras! Und nein das Gras soll da nicht wachsen und ich hatte es letztes Jahr schon mal alles mit Wurzeln ausgemacht, aber es ist wieder da. Aber naja.
Und weil ja nur Arbeiten langweilig ist habe ich aus Schiefer Pflanzschilder gemacht.
Schiefer Garten DIY
DIY Schiefer Garten
Wie es funktioniert ist glaub ich selbsterklärend. Denn ich bin ja so jemand der sofort vergisst was er wo hingepflanzt hat und was das nochmal ist.
Mich motiviert das ja immer mir zu überlegen welche Deko wohin kommt und dann geht auch die schwierige Arbeit besser von der Hand.
So das war es aus meinem Garten. Ich hätte euch ja gerne noch ein Bild von meinem komplett blühenden Flieder gezeigt, aber der kommt nich in die Puschen. Zeige ich euch dann auf Instagram mal.
Garten
So ein bischen sieht man es: es ist ein weißer, gefüllter Flieder und nach 4 Jahren blüht er das erste Mal. Yipih.
In diesem Sinne macht es euch Draußen schön und wir lesen uns im Juni.
Liebe Grüße
Viki
Verlinkt bei: Creadienstag

Kommentare:

  1. So ein Garten macht echt viel Arbeit. Kenn' ich nur zu gut. Und die Sache mit der Geduld kann ich auch voll und ganz nachvollziehen. Bin auch noch auf der Suche nach einer Beschriftungsidee für meine Tomatensorten. Hab' ich somit gefunden. Vielen Dank für's Zeigen.
    Liebe Grüße, Anett.

    AntwortenLöschen
  2. Und ich wünsch mir so sehr einen Garten ;)
    Die Idee mit den Schildern aus Schieferplatten
    ist schlichtweg hübsch, toll, klasse!

    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Die Schildchen sehen wirklich schön aus und fügen sich toll in die Kräuter ein.
    Ich würde einen angelegten Garten immer vorziehen.
    Und vor allem "alte" Bäume, was das neu dauert...
    Liebe Grüße und viel Spaß draußen (wenn's mal wieder warm wird...)
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Oh die Schildchen sind total schön geworden.....
    Gefallen mir total gut......
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank. Ja also die ratz fatz Ideen sind ja für mich die besten. Aber ich Knobel schon länger über einem ausführlichen Projekt und falls das im Sommer noch was gibt zeig ich es hier natürlich ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht super aus mit den kleinen Schildern! Bin gespannt, wie es weiter geht bei euch!:-)
    Liebe Grüße
    Ariane

    AntwortenLöschen
  7. Sehen total super aus, die Schilder aus Schiefer.
    Schiefer ist ein schönes Material, sehe ich sehr gerne.
    Wir haben es eigentlich nirgendwo, weder am/im Haus noch im Garten. Das sollte ich bei Gelegenheit dringend ändern.
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  8. Ich war als Kind immer froh, wenn es gestürmt hatten, dann waren nämlich von der alten Scheune neben unserem Hof auch Schiferstücke vom Dach gefallen. Damit haben wir dann immer Schule gespielt.
    Da die Scheune leider unserem jetzigen Schwedenhäuschen weichen musste ist es aus mit dem Schiefer...
    Und dabei würd ich jetzt nicht mehr Schule damit spielen! Bin nämlich auch sehr vergesslich... :D
    Liebe Grüße und behandelt die Sandsteinplatten gut, die atmen Geschichte ;)
    LG Dani

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...